Klosterkirche St. Martin: Restaurierung dringend notwendig

Regiun Surselva

Ihre Unterstützung, um ein bedeutendes Bauwerk für die Zukunft zu retten!

Klosterkirche St. Martin: Restaurierung dringend notwendig

Religiöse Orte News von Klausur & Kulturzentrum Kloster Disentis

Die Restaurierung der Klosterkirche St. Martin ist dringend notwendig: Nur so können wir das Kulturgut nationaler Bedeutung und seinen hohen kunsthistorischen Wert erhalten.

1400 Jahre Kloster Disentis: Kulturgut von nationaler Bedeutung.
Das wohl älteste, noch lebendige Benediktinerkloster nördlich der Alpen weist eine wechselvolle Geschichte auf. Die grosszügige Barockanlage des Benediktinerklosters beherrscht mit der Klosterkirche und ihren beiden Kuppeltürmen majestätisch die Tal-Ebene von Disentis.

Ihre Unterstützung, ein bedeutendes Bauwerk für die Zukunft zu retten!

Die geschätzte Gesamtsumme für die Vorhaben an der Klosterkirche St. Martin samt Umgebung beträgt nach heutigem Kostenvoranschlag rund CHF 15 Mio. Der Klostergemeinschaft ist es nicht möglich, die zusätzlichen Mittel für die Restaurierung der Klosterkirche aus eigener Kraft aufzubringen. Um die Finanzierung der notwendigen Restaurierung zu gewährleisten, startete das Kloster im Jubiläumsjahr 2014 eine breite Sammel-Aktion.

Zurzeit laufen breit angelegte Fundraising-Aktivitäten. Falls deren Ziele erreicht werden, wird mit der Detailplanung und Vorarbeiten im Jahr 2016 begonnen. Während der Jahre 2017 und 2018 ist die Aussen-Restaurierung vorgesehen, überlappend bzw. anschliessend erfolgt während der Jahre 2018 und 2019 die Innen-Restaurierung.

Ihre Spende hilft, die Restaurierung so schnell als möglich zu starten.


Weitere News von Klausur & Kulturzentrum Kloster Disentis:
15. Februar 2018